Dreck weg Tag 2013

Bei eisigen Temperaturen haben wir heute Müll an Feldwegen und Straßen in der Gemarkung der Gemeinde gesammelt. Landrat Winfried Werner würdet unser Engagement und machte den Kindern und Jugendlichen die Bedeutung ihres freiwilligen Handelns klar. Sie räumen Dreck und Unrat weg, den Andere dort hinterlassen haben. Wir leisten somit einen Beitrag für die Allgemeinheit, aber vor allem auch für die Natur und die Tierwelt. Unverständnis zeigten die Teilnehmer gegenüber dem achtlos weggeworfenen Müll bekannter Fast-Food-Ketten und waren erstaunt darüber, was so alles Abseits der Straßen zu finden ist. Letztendlich sammelten wir einen großen Müllberg, der dann in den Containern landete.
Bedanken möchten wir uns bei der aktiven Wehr für die Hilfe bei der Absicherung im Verkehrsraum.

Erstellt in Jugendfeuerwehr und mit getagged. permalink.

Comments are closed.