Ausflug der Feuerwehr 2014 – Teil 1 – feuerwehr erlebnis museum

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Weitersweiler e. V. hat sich mit einigen interessierten Mitgliedern und dem Personal der aktiven Wehr zum Jahresausflug 2014 aufgemacht. Unter der Leitung des stellvertretenden Wehrführer Andreas Burgey, der sich verantwortlich für die Planung und erfolgreiche Durchführung zeigte, brach die Reisegruppe an einem der letzten schönen Wochenenden im Oktober per Bus in den frühen Morgenstunden auf. Erste Station war das Rheinland-pfälzische Feuerwehrmuseum in Hermeskeil. Das im April in neuen, großzügigen Räumlichkeiten eröffnete Museum hat sich ganz der Geschichte um die Feuerwehr verschrieben. Mit vielen originellen Exponaten und einem großen Anteil an praktischen Stationen, konnte die Ausflugsgrupppe Einblicke in die Vergangenheit und Gegenwart der Brandbekämpfung erhalten. Dabei zeigte sich auch der Wandel von der reinen „Feuerwehr“, die vornehmlich Brände bekämpft, zur heutigen Organisation mit vielfältigem Aufgabenspektrum. „Retten-Löschen-Bergen-Schützen“ – zählen nun zu den Tätigkeitsbereichen der Floriansjünger. Diese Entwicklung, die sich auch in der Ausrüstung und dem verwendeten Material niederschlägt, lässt sich im Feuerwehrmuseum Hermeskeil durch die Zeit beobachten. Der technische Fortschritt ist allgegenwärtig, der breitgefächerte Fuhrpark in den Ausstellungsräumen und die Bestandteile der persönlichen Schutzausrüstung des einzelnen Feuerwehrangehörigen verdeutlichen diese Entwicklung eindringlich. Anfassen und selbst probieren gehören zum pädagogischen Konzept des „feuerwehr erlebnis museum“ und somit nutzten alle die Gelegenheit und packten an und probierten aus. Egal ob beim Pumpversuch mit der altehrwürdigen Handdruckspritze, quasi dem Vorgänger der modernen Tragkraftspritze, oder aber beim Inspizieren der zahlreichen Feuerwehreinsatzfahrzeuge verschiedener Epochen. Nach dem obligatorischen Gruppenfoto vor der Drehleiter setzte sich der Bus in Bewegung Richtung Mosel.

Erstellt in Feuerwehr, Förderverein und mit getagged. permalink.

Comments are closed.