Nachlese zur Generalversammlung des Feuerwehr Fördervereins

Am Freitag um 19 Uhr eröffnete der erste Vorsitzende Jörg Büttner die Generalversammlung des Förderverein Freiwillige Feuerwehr Weitersweiler e.V. im Mannschaftsraum am Dorfbrunnen.
Der Schriftführer berichtete über die Vereinsaktivitäten im letzten Jahr und verwies auf sieben erfolgreiche Veranstaltungen wie beispielsweise das Angrillen, der Currywurst Abend oder auch die Veranstaltungen über die Kerwe, wo der Förderverein an verschiedenen Tagen die Kerwe mitgestaltet.
Gleichzeitig gab es einen Ausblick über die kommenden Veranstaltungen im Jahr 2015, die mit dem Angrillen am 10. April beginnen.
Der Förderverein ist im letzten Jahr um vier Mitgliedschaften auf insgesamt 236 Personen gewachsen, was die positive Lage des Vereins unterstreicht.
Im weiteren Verlauf der Sitzung gab der Wehrführer seinen Bericht über das vergangene Jahr ab und blickte auf zwei Hochwassereinsätze zurück. Besonders das Hochwasser in Weitersweiler ist hier hervorzuheben, da innerhalb dieses Einsatzes sieben verschiedene Einsatzstellen gemeldet wurden, wo Weitersweilerer Bürger mit Überschwemmungen zu kämpfen hatten. Neben den Einsätzen wurde der Kerwe- und Martinsumzug durch die Feuerwehr abgesichert und begleitet.
Die Feuerwehr Weitersweiler hat derzeit eine Mannschaftsstärke von 19 aktiven Feuerwehrmännern. Das sind drei Kameraden mehr als im letzten Jahr, wovon zwei aus der Jugendfeuerwehr in die aktive Wehr gewechselt sind.
Neben den planmäßig durchgeführten Übungen hat die Wehr 2015 an einer Großübung mit den Wehren Göllheim, Dreisen und Standenbühl im Dyckerhoff Werk teilgenommen. Auch im Bereich der Ausrüstung hat sich in der Feuerwehr Weitersweiler 2014 einiges getan, so wurde der TS-Anhänger der Wehr fertig gestellt und die Beladung der Fahrzeugladefläche komplett auf Rollwagen umgestellt um flexibel auf die Einsatzanforderungen eingehen zu können. Seit Ende 2014 verfügt die Feuerwehr Weitersweiler nun auch über vier Atemschutzgeräte, welche durch die Wehrleitung zugeteilt wurden.
Der stellv. Jugendwart berichtete über die aktuelle Situation innerhalb der Jugendfeuerwehr. Derzeit sind 14 Jugendliche aktiv dabei und haben im letzten Jahr 16 Übungen durchgeführt. Das Team rund um die Jugendwarte wurde auf fünf Betreuer erweitert. Als besondere Anschaffung im letzten Jahr sind zwei Atemschutzgeräte-Attrappen zu nennen, wodurch die Jugendlichen schon frühzeitig den Umgang mit den Geräten spielend lernen können.
Stolz verkündete der stellv. Jugendwart, dass die Weitersweilerer Jugendfeuerwehr mit 14 Aktiven die zweitstärkste innerhalb der Verbandsgemeinde stellt.
Der Kassenwart berichtete über die finanzielle Situation des Fördervereins und konnte trotz der Förderungen für die aktive Wehr in Höhe von über 2000€ auf eine positive Kassenbillanz hinweisen. An die anwesenden Mitglieder wurde eine Übersicht über die bereitgestellten Fördermittel verteilt. Der Förderverein hat die Wehr in den letzten zwei Jahren mit 3800€ unterstützt und für die Jahre 2015/2016 sind Ausgaben in Höhe von ca. 4800€ geplant.(Quelle: Bericht zum Einsatz der Fördermittel)
Weiterhin hat der erste Vorsitzende bekannt gegeben, dass auf Grund des verstorbenen Beisitzers ein neuer Beisitzer für die Vorstandschaft gesucht wird. Hierfür können sich interessierte Vereinsmitglieder bei der Vorstandschaft melden.
Nachdem die Vorstandschaft die Berichterstattung über die Vereinsaktivitäten abgeschlossen hatte, beendete der erste Vorsitzende die Sitzung und man ließ den Abend im Mannschaftraum bei einem gemeinsamen Bier ausklingen.

Erstellt in Förderverein und mit getagged. permalink.

Comments are closed.