8. Donnersberger Weihnachtsbaumwurfwettbewerb in Weitersweiler

Die Jugendfeuerwehr feierte nun schon zum 8. Mal ihr Knutfest mit Weihnachtsbaumwurfwettbewerb. Am Samstag, 16.01.2016 startete das Event um 16:00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus. Bevor der spannende Wettkampf mit dem Weihnachtsbaum als Wurfgerät begann, erwartete die Besucher noch eine Stärkung mit Kaffee und Kuchen. Ab 17:00 Uhr begannt dann der Weihnachtsbaumdreikampf. Dabei wurden in unterschiedlichen Altersklassen drei Varianten des Weihnachtsbaumweitwurfs unter Flutlicht auf dem Hof vor dem Gerätehaus vollführt. Beim Weitwurf musste das Sportgerät, der Tannenbaum, möglichst weit geworfen werden.Hier zeigte sich der Untergrund als tükisch: Auf der feuchten Rasenfläche vor dem Gerätehaus war es für die Teilnehmenden nicht einfach Schwung zu holen. Auch bei der nächsten Station, dem Schleuderwurf zählt die Weite, nur muss hier in Anlehnung an die Bewegungsabläufe des Kugelstoßens oder Hammerwerfens der Baum aus einer Drehbewegung geschleudert werden. Hier zeigten sich die erfahrenen Besucher mit sehr flüssigem Bewegungsablauf der Wurfbewegeung und konnten somit gute Weiten erzielen. Die geworfene Höhe zählte beim Weihnachtsbaumhochwurf. Dabei musste wie beim Stabhochsprung eine selbstgewählte Höhe überwunden werden. Nur das hier der Kandidat mit beiden Beinen auf dem Boden blieb und nur der Weihnachtsbaum den Weg über die Latte nahm. Selbstüberschätzung führte hier allerdings manchmal zum “Reißen” der Latte und damit zu einem Fehlversuch.

Insgesamt war das Fest trotz der windigen Witterung gut besucht und es zeigte sich wieder einmal, dass der Weihnachtsbaum Alt und Jung als Sportgerät dienen kann. Die Jugendfeuerwehr Orbis, die mit einer Abordnung am Fest teil nahm, machte deutlich, dass der Wettbewerb auch über die Verbandsgemeindegrenzen beliebt ist. Eine kleine Abordnung der Feuerwehr Rosenthal nahm ebenfalls mit Erfolg am Weihnachtsbaumweitwurfwettbewerb teil und konnte gute Platzierungen vermelden

 

Erstellt in Jugendfeuerwehr und mit , , getagged. permalink.

Comments are closed.