Wassernotstand auf Grund von Starkregen

blaulichtAm gestrigen Freitagabend hat ein Starkregen in Weitersweiler für Wassernotstand gesorgt.
Bei angenehmen Temperaturen war der Currywurstabend beim Förderverein im vollen Gange. Eine gut besuchte Veranstaltung, die Besucher saßen am Brunnenplatz als dunkle Wolken aufzogen.
Innerhalb kürzester Zeit setzte ein Starkregen ein und die Besucher konnten sich gerade noch trocken in die “Alte Feuerwache” retten.
Aus dem Fenster konnte man sehen wie sich enorme Wassermaßen über Weitersweiler ergossen.
Kurz darauf meldeten bereits Bewohner Wassernotstand und die Feuerwehrkameraden verließen fluchtartig die Veranstaltung. Im Laufe des Abends wurden Einsatzstellen im Jakobsweiler Weg sowie in der Sommerwiese abgearbeitet. Vollgelaufene Keller, Garagen und Gärten waren die Bilder die die Einsatzkräfte beim Eintreffen vorfanden. Neben dem Abpumpen des Wassers wurden Gebäude mit Sandsäcken gegen eindringendes Wasser geschützt.
Die Feuerwehr Weitersweiler war mit 12 Mann im Einsatz. Unterstützt wurden diese durch die Einheiten aus Göllheim, Dreisen und Standenbühl. Knapp 4 Stunden war die Feuerwehr im Einsatz.
Komplett durchnässt gingen die Kameraden am Samstag gegen 1 Uhr nach Hause.

Erstellt in Feuerwehr und mit , getagged. permalink.

Comments are closed.