Einsatz mit Stichwort B3 – Gebäudebrand

Zum zweiten Einsatz im Juli wurden die Weitersweilerer Wehrleute am 3. Tag des Monats alarmiert. Um kurz nach halb zwölf heulten die Melder der Kameraden und auch die Ortsirene auf. Einsatzstichwort B3 –  Gebäudebrand in Weitersweiler.

An der Einsatzstelle in der Hauptstraße angekommen war das Feuer bereits durch Anwohner gelöscht. Es handelte sich nicht um ein Gebäudebrand, jedoch hätte es mit etwas Pech schnell dazu führen können.

Bei der Unkrautvernichtung mit einem Gasbrenner ist eine Nebeneingangstür aus Holz in Brand geraten.

Der Einsatz konnte nach wenigen Minuten beendet werden und die Wehrleute rückten wieder in Ihr Gerätehaus ein.
Auch die weiteren Einsatzkräfte aus den Gemeinden Göllheim, Dreisen, Standenbühl, Albisheim etc. konnten ihre Rückreise antreten bzw. die Anfahrt abbrechen.

Die Anwohner hatten Glück im Unglück.

Wir möchten an dieser Stelle ausdrücklich davon abraten mit Gasbrennern Unkraut zu vernichten. Bei der anhaltenden Trockenheit kann sehr schnell mehr als nur Unkraut brennen.
Anfang Juni konnte in Weitersweiler ein gleicher Brand nur durch schnelles eingreifen von Anwohnern eingedämmt werden bevor die Feuerwehr anrücken musste. In der Nachbargemeinde Dreisen gab es ebenfalls dieses Jahr schon einen Einsatz der die gleiche Ursache/Zündquelle hatte.

Lassen sie lieber das Unkraut stehen, dann bleibt auch ihr Haus stehen!

Erstellt in Feuerwehr und mit , getagged. permalink.

Comments are closed.